A A A
Startseite | Login | Impressum
» Arthrose
» Knochenkrankheiten
» Krankheiten der
Wirbelsäule und des Rückens
» Krankheiten des
Weichteilgewebes
» Rheuma
» Verletzung mit
Gelenkbeteiligung
  Patienteninformationen
» Behandlungsspektrum
» Zusatzangebote
» Wege in die Behandlung
» Mitzubringen sind
» Anfahrt & Wegweiser
» Klinikaufenthalt
» Ablauf / Behandlung
» Ambulante Behandlung
» Besucher
» Aktive Freizeit
» Download
 
  Aktuell
» Neuste Meldungen
» Termine / Veranstaltungen
» Zurückgeschaut
 
  Fachklinik und Moorbad
» Kurz vorgestellt
» Bildergalerie
» Leitungsteam
» Behandlungsansätze
» Selbstbild
» Kooperation
» Qualität
 
 
» Krankenhaus Märkisch-Oderland
» Home / Behandlungsbereiche / Arthrose

Arthrose

Die Arthrose bezeichnet Gelenkveränderungen verschiedener Ursachen, immer als Folge eines Missverhältnisses zwischen Tragfähigkeit und Belastung des Gelenks.
Ursache der Arthrose ist in aller Regel zunächst der Abbau von Gelenkknorpel, dem sich im weiteren Verlauf der Erkrankung knöcherne Veränderungen anschließen. Für die Entstehung einer Arthrose sind mehrere Faktoren ausschlaggebend. Sie ist gekennzeichnet durch den vorschreitenden Abbau von Gelenkknorpel bis hin zur sog. Knorpelglatze.

Weiterlesen...


Posttraumatische Arthrose

Auf Grund von Knochen- und/ oder Knorpelverletzungen entstehende, teilweise mit jahrzehntelanger Verzögerung auftretende Gelenkveränderungen. Die Veränderungen ergeben sich auf dem Boden von Fehlstellungen des Gelenks bzw. funktioneller Fehlbelastung des Knorpels, welche zu Mangelernährung und daraus resultierenden Strukturveränderungen des Gelenkknorpels führt.

Weiterlesen...


Primäre Arthrose

Als primäre Arthrose werden Gelenkveränderungen, bzw. Gelenkverschleiß ohne erkennbares auslösendes Einzelereignis, wie z.B. bei der posttraumatischen Arthrose bezeichnet. Sie bilden sich durch jahrelange Fehlbelastung eines Gelenks, z.B. durch angeborene oder erworbene Gelenkachsenfehlstellung, aus. Weitere Arthrose begünstigende Faktoren sind ungenügende muskuläre Führung des Gelenke durch ungenügenden Aufbau der gelenkführenden Muskulatur, dies macht sich insbesondere am Schulter- und Kniegelenk bemerkbar.

Weiterlesen...


Therapien der Arthrose

Vorbeugend ist die Verhinderung zu großer Gelenkbelastungen durch regelmäßige, ausgewogene Bewegung ohne Überlastung, Verhinderung von Gelenksüberlastung z.B. am Arbeitsplatz durch gelenkschonendes Arbeiten sowie die Verhinderung von Übergewicht durch ausgewogene Ernährung zu nennen. Häufig macht sich die Arthrose erstmalig durch einen entzündlichen Prozess im Sinne einer Arthritis mit einhergehenden Schmerzen bemerkbar. Hier wir zunächst entzündungshemmend therapiert z.B. durch so genannte nicht-steroidale Antirheumatika (NSAR), der bekannteste Vertreter dieser Medikamentengruppe ist das Diclofenac.

Weiterlesen...

 

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
 
Letze Änderung » 29.09.2016